Kopfbereich - Link zur Startseite

Aktuelle Fotos






13. September 2020 gegen 6:20 Uhr
Sonnenaufgang auf dem Töpfer





5.und 6. September 2020
Zur "Historik Mobil 2020" waren am Wochenende viele verschiedene historische Zuggarnituren der Zittauer Schmalspurbahn im Dauereinsatz. Ein besonderer Höhepunkt war die Präsentation vom Sachsen Güterzug anno 1910. Auf der Strecke war der Güterzug am Samstag mit den vierachsigen Wagen und am Sonntag mit den Zweiachsern zu sehen. Da die I K nicht einsatzfähig war, erfolgte die Präsentation des Güterzuges mit der Zittauer IV K Nr.145 und dem Sachsen-Packwagen.































Ein weiterer Höhepunkt war der Sachsenzug mit der IV K 99 1542 aus Jöhstadt










1.September 2020
Abendrot am Grundbachsee mit Blick zum Breiteberg






Der Kalender "RECHTS und LINKS der Bimmelbahn 2021" kann käuflich bei mir erworben werden.

Wandkalender A3 12,80 € /Stück und Tischkalender 6,80 € / Stück


Die Kalender sind auch in ausgewählten Geschäften der Region erhältlich.






23. August 2020
So könnte das Titelbild vom Kalender "Rechts und Links der Bimmelbahn 2022" aussehen.
Der Sachsenzug mit der IV K im Bahnhof Kurort Jonsdorf.









23. August 2020
Am Nieder Oybiner Bahnhof.



21.August 2020 gegen 6 Uhr
Sonnenaufgang unterhalb der Napoleonlinde








16. August 2020 gegen 6 Uhr
Impressionen zum Sonnenaufgang








7.bis 9.August 2020
Sonnenblumenparade für den Sachsenzug in Nieder Oybin und Impressionen im Bahnhof Kurort Jonsdorf.
An diesem Wochenende pendelt wieder der Sachsenzug mit der IV K zwischen KurortJonsdorf und dem Kurort Oybin.

















5.August 2020
Farbenspiel der untergehenden Sonne am Grundbachsee












1. August 2020
Doppelausfahrt am Bahnhof Bertsdorf mit Sachsen- und Reichsbahnzug zur heutigen "Zeitreise Mobil" Veranstaltung und weitere Impressionen von der Bahnstrecke von Zittau bis Kurort Jonsdorf.



























31. Juli 2020 gegen 5:20 Uhr
Morgendämmerung an den Kaiserfeldern vor Zittau





27. Juli 2020
Blick zum Hochwaldturm





25.und 26. Juli 2020 Unterwegs mit dem Sachsenzug und der IV K im Zittauer Gebirge












26.Juli 2020
Unterwegs mit der Zittauer Schmalspurbahn Richtung Jonsdorf






30. Juni 2020 gegen 4:50 Uhr
Sonnenaufgang auf dem Töpfer im Zittauer Gebirge
















27. und 28. Juni 2020
Der Sachsenzug mit der IV K war am Wochenende im Zittauer Gebirge zwischen Bahnhof Bertsdorf ,Oybin und Jonsdorf im Einsatz.











17.Juni 2020 Sonnenuntergang am Grundbachsee in Olbersdorf






Aus der "foto-box" Juni 2014

Sonnenaufgang über Zittau
Viele Bilddateien aus den vergangenen Jahren warten noch entdeckt zu werden. Zum Glück habe ich die Dateien alle in JPG und RAW abgespeichert und gut gesichert, so dass man auch heute und in Zukunft darauf zugreifen kann. In den vergangen zehn Jahren bin ich über 40-mal auf dem Hochwald und 50-mal auf dem Töpfer zum Sonnenaufgang gewesen. Entscheidend sind die Jahreszeit und der Stand der aufgehenden Sonne. Ein wunderschönes Motiv ist zur Sommersonnenwende die Skyline von Zittau. In dieser Zeit steht die Sonne ziemlich nah an den Türmen von Zittau und es bietet sich ein spektakuäres Panorama von Zittau mit der aufgehenden Sonne. Glück muss man haben um die Sonne schön in roter Farbe abzulichten. Da die Sonne zur Sommersonnenwende gegen 4:45 Uhr aufgeht, muss man schon sehr zeitig mit der Kamera unterwegs sein.
Beeindruckend im Gebirge die morgendliche Stille, die Farbenpracht zur blauen Stunde vor dem Aufgang der Sonne und das Erwachen der Natur. Faszination pur.
In diesen Minuten erlebt man ein wunderschönes Farbenspiel in der Natur, immer wieder neu und interessant zugleich. So haben jede Jahreszeit seine eigenen Reize und schöne Seiten.

Besonders im Herbst, wenn über die Berge unseres Zittauer Gebirges tiefe Nebelschwaden ziehen. Wenn der Wind und die morgendlichen Temperaturen das Fotografieren ungemütlicher und schwieriger gestalten, werden die Eindrücke intensiver wahrgenommen.
Ich bin immer wieder begeistert, wenn sich Nebelschleier über die Niederungen im Gebirge ziehen und nur noch die Bergekuppen aus dem Nebel herausragen.





Aus der "foto-box" September und Oktober 2013
Sonnenaufgang vom Hochwald aufgenommen....weitere Fotos "Impressionen vom Hochwald" findet man unter "Zittauer Gebirge"
Der 5. September 2012 ist mir besonders in Erinnerung, denn an diesem Tag traf ich Klaus Peter Kappest, ein Berufsfotograf aus dem Sauerland. Er und sein Begleiter waren wegen einer Reiserepotage in der Lausitz und das Zittauer Gebirge war ein Fotoort. Was mich besonders inspirierte war, dass sein Partner mit einer Drohne am Hochwaldturm arbeitete. Hier entstand für mich die Bildidee mit dem Hochwaldturm und der aufgehenden Sonne im Hintergrund.





Am 19. Oktober 2017 konnte ich diese Bildidee zum Sonnenaufgang auf dem Hochwald umsetzen. Die Witterungsbedingungen waren für diese Jahreszeit sehr gut. Der Hochwald war umgeben von Nebenschleier, der sich über das gesamte Zittauer Gebirge zog. Nur die Bergkuppen ragten hervor und zeigten sich in ihrer ganzen Schönheit. Jetzt musste alles sehr schnell gehen, denn der Sonnenaufgang stand kurz bevor und die Bedienung der Drohne bereitete mich noch ein wenig Probleme. Es ging aber alles gut und ich konnte die Drohne richtig ausrichten. Dann ging die Sonne am Horizont links vom Jeschken auf und verwandelte das Braun der Bäume in einen warmen Farbton. Sicher und punktgenau landete das Flugobjekt wieder vor mir. In Auswertung der Aufnahmen, war ich sehr zufrieden.










1. Juni 2020
Sonnenaufgang 4:49 Uhr auf dem Töpfer im Zittauer Gebirge








30. Mai 2020
Blick zum Bahnhof des Kurortes Oybin













18. Mai 2020 Sonnenuntergang am Burgsberg (links) und
19. Mai 2020 gegen 5:10 Uhr
Sonnenaufgang an den Kaiserfeldern bei Zittau



16. Mai 2020
Blick zum Hochwald